Ernährungs-Tipps:











   



Ernähren Sie sich möglichst vollwertig und ausgewogen.



Fürchte dich nicht
vor langsamen Veränderungen;
fürcht dich nur vor dem Stillstand.

Japanisches Sprichwort

 

Essen soll Freude bereiten!

So oft wie möglich warmes Essen zu sich nehmen.

Frühstücken ist wichtig. Verwöhnen Sie sich mit einem warmen Frühstück, dieses ist leichter verdaulich und bringt Energie für den Tag.

Essen Sie reichlich Obst und Gemüse am Tag.

In der Regel essen wir im Westen zu süß und zu salzig.
Vielleicht einmal frische Erdbeeren oder Heidelbeeren statt Eis?


Mehrere kleinere Mahlzeiten sind leichter verträglich als wenige große.

Hören Sie auf Ihren Körper und essen Sie so naturbelassen wie möglich.

Nehmen Sie eher hochwertige Fette zu sich.

Trinken Sie stilles Mineralwasser bzw. ersetzen Sie stark zuckerhaltige Getränke durch kalorienreduzierte.

Genießen Sie nach dem Essen Ihren Kaffee oder Tee mit Birkenzucker. Birkenzucker unterdrückt die Vermehrung von Milchsäurebakterien, die Ihre Zähne angreifen können.


Birkenzucker kann Zucker zumindest teilweise ersetzen und spart so auch Kalorien ein.

Regelmäßige Bewegung tut dem Körper gut.

Regelmäßig Stress abbauen.

Ernährungsumstellungen nur Schritt für Schritt und langsam tätigen, am Besten in Begleitung einer Expertin, eines Experten.

 
 

 
 




















 
 
 
 
             
Diät-Tipps:

40% weniger Kalorien im Vergleich zu Zucker, bei vollem Geschmack.

  Rezepte:

Kuchen und Desserts mit Birkenzucker genießen.
  Produktvorteile:

Zahlreiche Produktvorteile illustrieren, dass Birkenzucker eine moderne zeitgemäße Möglichkeit des Süßens ist.